Zur Hauptnavigation springenZum Inhalt springen

Die Buchhaltung automatisieren FIBU-Software

Der manuelle Aufwand, der viele mittelständische Unternehmen am Wachstum hindert und dort für Unsicherheiten sorgt, lässt sich leicht durch Software für die Finanzbuchhaltung verschlanken. Die folgenden Funktionen und Erweiterungen sorgen für eine effiziente Verwaltung.

Digitale Finanzbuchhaltung FIBU-Software gekonnt einsetzen

Der Begriff FIBU-Software steht für Finanzbuchhaltungssoftware. Als Teil des Rechnungswesens ist die Finanzbuchhaltung essenziell für die Gewinn- und Verlust-Ermittlung eines Unternehmens. Mit einer eigenen FIBU-Software können besonders mittelständische Unternehmen selbstständig die Finanzbuchungen erstellen und sehen ohne Zeitverzögerung die Belegdaten ein, ohne auf die Rückgabe aller Belege eines Steuerberaters zu warten.

Ohne eine geeignete FIBU-Software müssen alle Belege manuell gesammelt und an den Steuerberater weitergereicht werden. Dieser bearbeitet die Finanzbuchhaltung und gibt die Belege wieder zurück an das Unternehmen. Eine FIBU-Software hingegen schafft eine intelligente Verbindung zwischen Steuerberater und Unternehmen. Die Zusammenarbeit wird durch den digitalen Austausch von Belegen enorm erleichtert und spart ein Vielfaches an Zeit.

Da die Belege jederzeit verfügbar und einsehbar sind. Der gekonnte Einsatz von FIBU-Software erleichtert nicht nur die Zusammenarbeit zwischen Steuerberater und Unternehmen.

FIBU-Software für den Mittelstand

Besonders für den Mittelstand stellen sich Herausforderungen in der Finanzbuchhaltung und für viele Unternehmen gestaltet sich die Jahresbilanz sehr komplex. Eine FIBU-Software unterstützt Unternehmen bei der täglichen Abwicklung jeglicher kaufmännischer Geschäftsprozesse. Daher sollte eine FIBU-Software einfach und intuitiv bedienbar sein und optimale Transparenz der Buchführung gewährleisten. Damit der Einsatz einer FIBU-Software den Arbeitsalltag erleichtert, sollten die Grundfunktionen der Buchhaltung dringend abgedeckt werden.

Ordnungsgemäße verbuchen aller Geschäftsvorfälle

Um eine aussagekräftige und rechtsgültige Bilanzierung und Jahresabschluss des Unternehmens zu erstellen ist das ordnungsgemäße verbuchen der Geschäftsvorfälle essenziell. Hierfür müssen alle Buchungen im Hauptbuch erfasst und den Sach- bzw. Personenkonten zugeordnet werden. Die FIBU-Software unterstützt die Zuordnung der einzelnen Belege und erfasst diese digital.

Hierfür werden die unterschiedlichen Steuerschlüssel für die korrekte Netto- und Bruttowerte berücksichtigt. Wichtig für die Unternehmensführung ist hierbei, dass die Kosten über die FIBU-Software transparent gemacht werden. Mit nur weinigen Klicks kann in Erfahrung gebracht werden, welche Abteilung Kosten verursacht oder welche Produkte einen Großteil des Gewinns erzielen. Somit erleichtert eine FIBU-Software durch die transparente Darstellung der Geschäftsvorfälle die Optimierung von Geschäftsprozessen ungemein.

Intelligente Buchungen mit Buchungsvorlagen und Dauerbuchungen

Jeder Beleg wird über eine Buchungsvorlage erfasst und steuert die Aus- oder Einzahlung in die Kasse. Den Buchungsvorlagen sind bereits die Sachkonten und weiteren Informationen für den späteren Buchungsbeleg hinterlegt. Mit einer FIBU-Software können zudem Dauerbuchungen aus einem Originalbeleg oder Musterbeleg erstellt werden. Hierbei kann eine Dauerbuchung entweder manuell im System ausgelöst werden oder automatisch zu einem festgelegten Zeitpunkt.

Liquiditätsplanung durch FIBU-Software

Achten Sie bei der Auswahl einer FIBU-Software auf die automatische Bildung von Offenen Posten. Denn eine Liquiditätsplanung ist wesentlicher Bestandteil des Managements eines Unternehmens. So können Finanzierungslücken frühzeitig erkannt und Maßnahmen ergriffen werden. Großer Vorteil einer FIBU-Software ist hierbei, dass einzelnen Projekte Erwartungsbuchungen und Verzugszinsen eingeplant werden können. Diese werden später in Buchungsbelege umgewandelt. So ist jederzeit eine aktuelle Liquiditätsvorschau gegeben.

Buchungsvorgänge bis ins Detail dokumentiert

Egal ob eine Buchung manuell erfolgt, oder über Schnittstellen gebucht werden. Eine FIBU-Software sollte mehrere Möglichkeiten zulassen. Zudem bietet eine modularisierte Softwarelösung die Möglichkeit die Faktura direkt zu integrieren. So lassen sich mit demselben Softwaresystem alle Arten von Rechnungen und Mahnungen erstellen. Diese können direkt als Buchungsbelege in die Finanzbuchhaltung integriert werden. Doch nicht nur die Erstellung, sondern auch die Archivierung spielt eine Große Rolle bei der Finanzbuchhaltung. Daher ist es dringend notwendig, dass das Dokumentenarchiv der FIBU-Software den gesetzlichen Anforderungen entspricht.

Wichtige Zusatzfunktionen einer FIBU-Software

Jedes Unternehmen stellt unterschiedliche Herausforderungen an eine FIBU-Software. Besonders Unternehmen, die sich stetig vergrößern und internationale Kunden und Geschäftspartner hinzugewinnen stoßen mit einer einfachen FIBU-Software schnell an ihre Grenzen. Mit der eGECKO Software für Finanzbuchhaltung gelingt es spielend leicht zum Beispiel Fremdwährungen zu integrieren.

Ebenso lassen sich gelieferte Waren und Dienstleistungen gegen Zahlungsverlust versichern. Dies ist besonders bei internationalen Kundenbeziehungen von großem Vorteil. Gerne geben wir Ihnen ausführliche Informationen, wie Sie die FIBU-Software von eGECKO effektiv einsetzen und so die Finanzen Ihres Unternehmens jederzeit im Blick haben.

Weitere Vorteile live erleben

Die volle Leistungsfähigkeit von eGECKO können wir Ihnen am Besten in einer Online-Präsentation vorstellen – selbstverständlich kostenfrei und unverbindlich.

Zu unseren Online-Präsentationen